Trennungsgedichte

Dauthendeys Trennen ist ein Sterben drückt evident aus, was in Liebesgedicht und Seele beim Abschied von geliebten Menschen passiert. Die typische Veränderung und Fremdheit der Umwelt nach dem Abschied von der Liebsten beschreibt Mörike in Heimweh. Ergreifend beschreibt Storm das nie mehr Zusammensein-Können in Doch du bist fern, Dranmor das nie mehr Zusammensein-Dürfen in Wiedersehn, … Read more

Sehnsucht im Gedicht

Voll Vorfreude und Hoffnung oder schmerzlich unerfüllbar kann sie sein: Die Sehnsuchtsgedichte hier gehören zu den nächtlichen und gepeinigten. Am Anfang muss in solche einer Auswahl Sappho aus dem antiken Griechenland stehen, die all dies in dem unvergänglichen Trennungsspruch Untergegangen sind… eingefangen hat. Nach Klabund, der sich ebenfalls Nachts im Bett verzehrt, folgt dann eines … Read more

Liebesschmerz

Mein Herz ist zerrissen – diese sicher grundlegende Formel für Trennungsgedichte offenbart Platen. Die Metapher des Fallens in Extreme treibt Labé bildmächtig auf die Spitze: Ich leb, ich sterb. Weitere häufige Umschreibungen für das Liebesweh hält Eichrodt mit Gefesselt parat, neben den goldenen Ketten auch das Durchbohrtsein mit Pfeilen. Doch all diese schlimmen Verletzungen hindern … Read more

Liebeskummer Sprüche

“Den Klassiker aller Liebeskummer-Sprüche hat der Römer Catull verfasst: Odi et amo. Zerrissen zu sein zwischen Liebe und Hass ist die innere, Kalt und schneidend die äußere Befindlichkeit, die Lingg exemplarisch in einer Liebesleid-Strophe eingefangen hat. Im Ausschnitt aus einem Trostgedicht hat Morgenstern schon mehr Distanz gewonnen, hofft auf künftigen Segen im Wechsel von Begegnung … Read more

Eifersucht Gedichte

“Am Anfang muss selbstverständlich der berühmte und definitve Reim stehen, den sich Grillparzer auf die Eifersucht machte. Liliencron ist sie eine gelbe Blume, die er mit wilder Rage blühen lässt, Heym dagegen zeichnet ein distanziert-allegorisches Bild von Eifersucht. Gotter lässt sich von ihr zwischen der Liebe Hölle und Himmel zerreißen. Das Optimum gewinnt ihr schließlich … Read more

Bittere Liebesgedichte

“Zerrbilder preisender Liebesgedichte entfalten ihre Dissonanzen wie jene ihren Wohllaut. Wie sich die Empfindung von Liebe und Schönheit umkehren kann, beschreibt Shakespeare gallig mit seinem Sonett Mein Lieben ist ein Fieber. Verhalten-hintergründiger mischt Müller seinem Gefühl der Fremdheit und Verletzung Sarkasmus in Gute Nacht bei, die auch Heine wünscht, wenn er die Erinnerungen an seine … Read more

Verflossene Liebe

“So oft Liebesgedichte sie auch als ewig beschwören, meist nimmt die Liebe den Lauf alles Irdischen. Rückblickend wird sie gern als Täuschung abgetan, so auch von Platens Angebeteter in Du sprichst…, allein klammert er sich daran, dass seine Liebe real gewesen ist. Für Uhland ist dies keine Frage, denn eine Erstorbene Liebe trifft ihn als … Read more