Wie du dir selbst gegenüber 100% offen und ehrlich sein kannst!

Vor kurzem ging es darum, wie du zu 100% offen mit deinem Partner reden kannst.

Ein Leser hat mir daraufhin einen sehr wichtigen Hinweis gegeben:

Denn ein ehrlicher Umgang fängt bei dir selbst an. Es ist oft schon schwierig, dir selbst gegenüber offen zu sein.

Und weil das so schwierig ist, kannst du in den kommenden 5 Minuten lesen, wie ein Weg zu mehr Selbstoffenheit aussehen kann!

Achtung: Du willst jetzt die besten Tipps, wie Du garantiert jede Frau rumkriegst und das bekommst, was Du willst? Sichere Dir heute unbedingt den Kurs von Estefano, solange er noch so günstig verfügbar ist > hier geht’s direkt zur Anmeldung.

Liebst du dich selbst?

In diesem Artikel geht es um die Beziehung mit dir selbst. Ich finde, dass das eigentlich die wichtigste Beziehung in deinem Leben ist!

Und daher kannst du dich als eine Art Partner für dich sehen.

Genau wie dein wirklicher Partner verdienst du selbst auch deine volle Aufmerksamkeit, sowie Zuneigung, Ehrlichkeit und Offenheit.

Klar, in manchen Situationen ist es ein guter Schutz, bestimmte Erfahrungen auszublenden. Und Konflikte mit sich selbst nicht bis zum Letzten auszufechten.

Aus persönlichen und beruflichen Erfahrungen habe ich aber gelernt, dass das immer nur recht kurzfristige Lösungen sind!

In diesem Artikel geht es daher um eine langfristige Lösung und dahin führen drei Fragen:

  1. Wann bist du nicht offen und ehrlich zu dir?
  2. Warum bist du das nicht?
  3. Wie kannst du offener zu dir werden?

Bist du dabei? Auf geht’s!

1. Wann bist du nicht offen und ehrlich zu dir?

Ich habe in einigen Bereichen manchmal ein etwas zwiegespaltenes Verhältnis zu mir selbst.

Wenn es zum Beispiel um Verabredungen und Termine geht, dann packe ich mir häufig meinen Plan voll und stelle oft sehr spät fest, dass ich das überhaupt nicht schaffe.

Ich höre in diesen Situationen also nicht auf meine Bedürfnisse und mache mir etwas vor: Ich mache mir vor, dass ich das schon irgendwie hinbekomme. Und dass ich diesen Termin jetzt unbedingt wahrnehmen muss.

Ist das wirklich so?

Jedes Mal, wenn ich mir diese Frage stelle, bin ich verblüfft, dass ich die mit einem klaren Nein beantworten kann.

Es stört mich zwar manchmal, dass ich da immer wieder in alte Verhaltensweisen rutsche, aber ich bin auch froh, dass ich das „nur“ in für mich weniger bedeutsamen Bereichen, wie Terminplanung habe.

In meiner Beziehung habe ich das nicht.

Nicht mehr…

Die Situationen und Lebensbereiche, in denen Menschen unehrlich zu sich selbst sind, sind sehr verschieden! Lass uns mal über die wichtigsten sprechen!

Kannst du bei der Arbeit nie nein sagen?

Weit verbreitet.

Ein Kollege bittet dich um einen Urlaubswechsel, für den anderen sollst du kurz eine kritische E-Mail an den Chef gegenlesen und ein dritter will von dir auch wieder irgendetwas.

Obwohl du spürst, dass dich das an deine Grenzen bringen wird, dir selbst nicht weiterhilft und du irgendwie ausgenutzt wirst, sagst du jedes Mal ja?

Vielleicht bist du dann nicht maximal ehrlich und offen zu dir…

Hast du die „falschen“ Freunde?

Es gibt Menschen, die tun einem nie gut.

Und es gibt Menschen, mit denen man eine super Zeit zusammen haben kann. Aber irgendwann passt es einfach nicht mehr.

Den richtigen Zeitpunkt, den Kontakt seltener werden zu lassen verpasst du trotzdem?

Und irgendwann stellst du fest, dass du dich in Kreisen bewegst, mit denen du eigentlich gar nicht mehr so viel teilst?

Ich hatte das einige Male in meinem Leben und war oft regelrecht geschockt, wie viele unterschiedliche Werte und Verhaltensweisen ich entdeckt habe.

Wenn ich denn meine Augen aufgemacht habe und ehrlich zu mir selbst war…

Im Endeffekt waren neue Bekanntschaften und Freunde immer eine gute Entscheidung.

Aber oft kam die Entscheidung sehr spät…

Dringende Empfehlung für alle 24Dating-Leser

Nur heute bietet mein Flirt-Coach-Kollege Estefano seine Kurse unglaublich günstig an!

Meiner Meinung nach ist dies der absolut beste Weg in kurzer Zeit zum absoluten Flirt-Profi zu werden – glaube mir, das Gefühl, jede Frau rumkriegen zu können, ist einfach genial!

> Ja, ich will zum Flirt-Profi werden! <

Passt deine Beziehung (noch) zu dir?

Fast niemand schafft es, seine Beziehung in Frage zu stellen!

Das klingt härter, als ich es meine. Aber unser romantisches Ideal verbietet es einfach, sich kritisch mit der eigenen Beziehung auseinander zu setzen.

Denn „wahre“ Liebe wird nicht hinterfragt, so der Glaubenssatz.

Und da jeder von uns mitbekommt, wie unglaublich unangenehm Trennungen in der Regel verlaufen, ist das ein absolutes Tabu-Thema.

Die Folge davon?

Viele Paare leben in Beziehungen, die beide Partner nicht mehr erfüllen und eher aus Gewohnheit und aus Angst vor der Trennung aufrechterhalten werden.

Wenn wir in unserer Gesellschaft Beziehungsideale hätten, die uns einen entspannten, aber auch gleichzeitig ehrlichen Blick auf uns selbst und unsere Liebesbeziehungen ermöglichen würden, könnten viele Paare einfach freundlich auseinander gehen.

Und in der Zukunft eine angenehmere Beziehung führen. Mit einem Partner, der besser passt.

2. Warum bist du nicht ehrlich zu dir selbst?

Das ist kein Vorwurf.

Denn ich glaube nicht, dass irgendjemand es schafft, wirklich zu 100% offen und ehrlich zu sich selbst zu sein.

Dafür ist das menschliche Bewusstsein einfach viel zu komplex.

Und ich glaube, das ist auch gar nicht notwendig…

Aber trotzdem, warum sind so viele Menschen auch in wichtigen Fragen nicht ehrlich zu sich selbst?

Die Norm lässt es nicht zu

Ein Beispiel, was mir häufig bei meiner Arbeit begegnet, ist der Wunsch nach sexueller Abwechslung in einer Beziehung.

Stell dir vor, du liebst deinen Parter. Bist aber gerade unterwegs und lernst einen Menschen kennen, den du unglaublich attraktiv findest.

Jetzt fragst du dich vielleicht, warum. Denn in einer glücklichen Beziehung hat man doch schließlich nur Augen für den Partner!

Das sagt zumindest die Norm. Also eine Art ungeschriebene Regel. Vermutlich fällt dir hier schon auf, dass das nicht ganz die Wahrheit ist…

Aber die Konsequenzen, die eine radikale Ehrlichkeit mit sich bringen würde, wären nicht immer leicht zu tragen. Bei diesem Beispiel erst recht nicht.

Unehrlichkeit kann dich schützen

Daher hat eine geringere Ehrlichkeit hier natürlich auch eine Schutzfunktion, die sehr sinnvoll sein kann. Das ist übrigens einer der Gründe, aus denen ich niemals jemandem eine Ehrlichkeit „aufzwingen“ würde.

Ganz klar: Die Ehrlichkeit zu dir selbst kann nur von dir ausgehen. Und nur du hast das Recht, zu bestimmen, wie ehrlich du sein möchtest!

Egal, ob deine Freunde eigentlich nicht mehr zu dir passen oder deine Beziehung nicht mehr läuft. Wenn du gerade unglaublichen Stress auf der Arbeit hast, kann es deutlich gesünder sein, sich nicht noch mehr Herausforderungen zu stellen.

Und ich finde, dass man dann ruhig auch mal eine weniger glückliche Beziehung aufrechterhalten kann.

Aber wie oben schon gesagt, das ist definitiv eine kurzfristige Lösung. Die eigentliche Frage, die du dir stellen solltest ist eine andere:

Wartest du, bis das Problem dich wie eine Lawine überrollt, oder entscheidest du dich schon früher dazu, ehrlich zu dir zu sein und das Problem offen anzugehen?

Nachdenken ist anstrengend

Denn klar, Selbstreflexion kostet Zeit und Energie.

Genauso, wie sich Problemen zu stellen, die zunächst übermächtig erscheinen.

Und keine Frage, eine Beziehung, bei der du spürst, dass es nicht mehr so läuft, wie du dir das wünscht wird dich Energie kosten!

Meine Meinung dazu:

Die ersten beiden Gründe sind wirklich ein Hindernis.

Denn soziale Normen üben starken Druck aus und psychische Selbstschutz-Mechanismen sind auch mächtig. Aber eine kleine Anstrengung auf sich zu nehmen ist für die meisten wahrscheinlich machbar.

3. Wie kannst du offener zu dir werden?

Okay, wenn du jetzt für dich sagst, dass dir beim Lesen vielleicht schon der ein oder andere Punkt eingefallen ist, bei dem du dich gerne etwas intensiver mit dir selbst auseinander setzen möchtest, dann bleibt noch eine Frage:

Wie geht das?

Am einfachsten mit einem roten Faden. Der könnte zum Beispiel aus verschiedenen Fragen bestehen.

Denke dir selbst ein paar aus, ich gebe dir hier aber schon mal ein paar für den Start mit:

  • Wenn du kurz in dich gehst, spürst du eine Unzufriedenheit? Wo spürst du sie? Wo könnte sie herkommen?
  • Wie glücklich bist du in deiner Beziehung?
  • Wie zufrieden bist du mit deiner beruflichen Situation?
  • Wie gut passen deine Freunde zu dir?
  • Hast du eine oder mehrere Personen, mit denen du absolut offen reden kannst?
  • Wie zuversichtlich schaust du in die Zukunft?
  • Welche Dinge wünschst du dir schon lange, die du aber noch nicht erreicht hast?
  • Welche Ängste findest du bei dir, die du loswerden möchtest?
  • Hast du das Liebes- und Sexleben, das du führen möchtest?
  • Gibt es Sachen, die dich stören, die du aber noch nie offen und freundlich angesprochen hast?

Das wichtige daran ist, dass du wirklich alle Lebensbereiche abklopfst. Auch, wenn es dir eigentlich nur um deine Beziehung geht.

Denn die Wechselwirkungen sind dort sehr stark und insgesamt ist das Leben eines Menschen einfach sehr komplex.

Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis:

Selbstoffenheit statt Selbstkritik

Es geht nicht darum, dich selbst unter Druck zu setzen. Zumindest nicht übermäßig.

Du wirst vermutlich merken, wenn du dich überforderst. Niemand zwingt dich, dann weiterzumachen. Insofern:

Verhalte dich so, als ob du selbst dein bester Freund wärst!

Sei beharrlich, aber gönne dir auch eine Auszeit. Denn wenn dein Ziel ein noch glücklicheres Leben oder eine noch glücklichere Beziehung ist, dann wird sich das sowieso nicht von heute auf morgen einstellen!

Was mich interessiert:

Wie ehrlich bist du zu dir? Gibt es Bereiche oder Themen, die bei dir häufiger vorkommen und wo du nicht ganz durchsteigst? Schreibe mir das bitte in einen Kommentar!

Bis dahin viel Spaß auf dem Weg zu mehr Selbstliebe, mehr Selbstoffenheit und einer glücklichen, aber hoffentlich nicht zu perfekten Beziehung!

Du willst lernen, wie Du jede Frau eroberst? Du willst männlich & selbstbewusst auftreten? Frauen schon beim ersten Date ins Bett kriegen?

  • bester Flirt-Coach Deutschlands
  • einmalig günstige Preise
  • blitzschnelle Erfolge
  • mein absoluter Testsieger

Wer heute bei dem guten Angebot nicht zugreift ist selber Schuld – also, leg jetzt direkt los:

> Jetzt loslegen! <