Kannst du wieder Vertrauen aufbauen, wenn du bereits betrogen wurdest?

Die Frage im Titel musste ich schon hunderte Male beantworten.

Daher gibt es heute eine ausführliche Antwort. Die zur einen Hälfte aus einem empathischen Teil besteht. Und zur anderen Hälfte aus einem ehrlichen Teil.

Denn Vertrauen ist nicht Vertrauen und es gibt einfach Versprechen, die man nicht leisten sollte. Außer du stehst auf Drama.

Achtung: Du willst jetzt die besten Tipps, wie Du garantiert jede Frau rumkriegst und das bekommst, was Du willst? Sichere Dir heute unbedingt den Kurs von Estefano, solange er noch so günstig verfügbar ist > hier geht’s direkt zur Anmeldung.

Es wird auf jeden Fall spannend in den kommenden 6 Minuten des vierten Teils der Eifersucht-Reihe!

Das Loch ohne Boden

Lass uns damit anfangen:

Betrogen zu werden fühlt sich fürchterlich an. So, als ob du den Boden unter den Füßen verlierst.

Oder so, als ob du auf einmal völlig alleine da stehst.

Du weißt einfach nicht mehr, wie du deinem Partner wieder vertrauen kannst. Und fragst dich, ob die Beziehung überhaupt noch einen Sinn hat.

Wahrscheinlich wünschst du dir, dass das Gefühl möglichst schnell verschwindet und du wieder zur Ruhe kommen kannst.

Fragen loswerden und wieder Vertrauen lernen

Und das Schlimmste daran sind die Gedanken, die ständig und unkontrollierbar in deinem Kopf umherschwirren.

Du denkst Sachen wie:

  • Wie konnte er/sie mir das nur antun?
  • Kann er/sie überhaupt Gefühle für mich haben, wenn er/sie sich so verhält?
  • Wie kann er/sie das jemals wieder gut machen?
  • wie kann ich wieder Vertrauen lernen?

Irgendwo ahnst du vielleicht, dass es dich kein Stück weiterbringt, in diesem endlosen Gedankenstrudelfestzuhängen.

Aber dieses Wissen bringt dich in diesem Moment überhaupt nicht dabei weiter, wieder ein Vertrauens-Fundament für deine Beziehung aufzubauen

Wenn der Sturm sich legt

Wenn sich diese Fragen etwas legen und sich deine Gefühle langsam anfangen, zu beruhigen, dann wirst du vermutlich versuchen, dich mit dem „Betrogenwordensein“ auseinander zu setzen.

Vorausgesetzt, du fühlst dich gerade dementsprechend, würde ich gerne jetzt hier mit dir gemeinsam da ansetzen.

Denn vermutlich werden dir ein paar Sachen auffallen, wenn du dir überlegst, wie du in Zukunft nicht mehr betrogen wirst:

  • Offene Gespräche sind wichtig, um Vertrauen aufzubauen und Betrügen vorzubeugen
  • Eine wirkliche Sicherheit, dass du nicht mehr betrogen wirst, gibt es nicht
  • Trotzdem willst du wieder Vertrauen in der Beziehung, weil dir klar ist, dass es ohne Vertrauen keine erfüllte Beziehung geben kann
  • Dir fällt aber vielleicht auch auf, dass Menschen häufig Versprechen geben – und sie dann doch irgendwann brechen

Eine wirkliche Lösung siehst du da also noch nicht…

Was heißt betrügen?

Okay, lass uns erstmal schauen, was genau mit dem Wort Betrügen gemeint ist.

Übrigens: Ich finde das Wort im Zusammenhang von Beziehungen wirklich unpassend und habe es noch niemals für meine eigene Beziehung benutzt!

Zurück zum Wortsinn:

In der Regel geht es nicht um irgendein Versprechen, was gebrochen wurde. Klar, fehlende Loyalität fühlt sich nicht gut an, aber das meinen die meisten Menschen nicht, wenn sie von betrügen sprechen.

Sie meinen etwas anderes:

Sexuelle Untreue.

Den berühmt-berüchtigten Seitensprung.

Ernsthaft: Gibt es nicht Schlimmeres?

Ich finde, dass das Phänomen des Fremdgehens damit eine Bedeutung bekommt, die es gar nicht verdient. Wir konstruieren uns so ein gewaltiges Drama-Potenzial.

Denn ich könnte mir ernsthaft Schlimmeres vorstellen, als dass mein Partner mit anderen schläft:

  • Es würde mich verletzen, wenn mein Partner vor anderen schlecht über mich reden würde
  • Es würde mich traurig machen, wenn mein Partner mir gegenüber total unzuverlässig und nachlässig wäre
  • Es würde mich an der Beziehung zweifeln lassen, wenn mein Partner mir gesteht, mich schon lange nicht mehr zu lieben

Trotzdem, tatsächlicher oder vermuteter Sex mit anderen ist und bleibt die Eifersuchtsquelle Nummer 1. Und häufigste Drama-Ursache.

Dringende Empfehlung für alle 24Dating-Leser

Nur heute bietet mein Flirt-Coach-Kollege Estefano seine Kurse unglaublich günstig an!

Meiner Meinung nach ist dies der absolut beste Weg in kurzer Zeit zum absoluten Flirt-Profi zu werden – glaube mir, das Gefühl, jede Frau rumkriegen zu können, ist einfach genial!

> Ja, ich will zum Flirt-Profi werden! <

Warum eigentlich?

Es wird uns eingeredet!

Okay, das ist erstmal nur eine These von mir. Die stimmt auch sicher nicht zu 100% und auch nicht in jedem Fall.

Aber ist da nicht doch ein bisschen was dran?

Ich meine, schau doch mal ins Vorabendprogramm der Privatsender.

Lies mal einen x-beliebigen Liebesroman.

Höre irgendeinen Love-Song.

Überall ist Liebe irgendwie immer gleich Drama. Große Gefühle sind dort meistens mit Enttäuscht-Sein, Trennungen und eben “Betrogenwerden” verknüpft.

Aber trotzdem mögen viele Menschen das…

Nichts ist schlimmer als Langeweile

Denn für viele gilt:

Lieber negative Gefühle als gar keine Gefühle. Wer Trauer, Wut oder Angst spürt, fühlt sich lebendig. Wer gar nichts fühlt, fühlt sich nicht lebendig.

Das ist wirklich das Schlimmste!

Und genau das ist der Grund, warum viele Zuschauer, Leser und Zuhörer das Drama im Liebes- und Beziehungssetting so widerspruchsfrei akzeptieren.

Kein Wunder, dass das Auswirkungen auf unsere Beziehungen hat…

Klar, Gefühle sind real!

Aber das heißt noch lange nicht, dass Gefühle nur eingebildet sind. Nicht falsch verstehen!

Wer betrogen wird, fühlt sich auch betrogen. Daran ist erstmal nichts zu rütteln.

Aber wir können trotzdem etwas sehr effektives tun, um weniger Drama und mehr positive Erlebnisse in unseren Beziehungen zu haben:

Wir können für uns selbst definieren, was betrügen heißt. Und was nicht!

Ein Vorschlag:

Mach die Qualität deiner Beziehung nicht davon abhängig, mit wem dein Partner Sex hat.

Ist Monogamie möglich?

Du musst nicht dein ganzes Lebens- und Beziehungsmodell umstellen, nur um nicht mehr betrogen zu werden und um besser vertrauen zu können.

Wie du da genau das Modell findest, das du haben möchtest, ist ja in einer eigenen Artikel-Serie beschrieben.

Aber es gibt da ja noch einen kleinen aber feinen Unterschied:

  1. Du kannst mit deinem Partner absprechen, dass Sex mit anderen okay ist und das maximal ausleben
  2. Du kannst aber auch mit deinem Partner absprechen, dass ihr euch aufeinander konzentrieren wollt

Ich schlage zum zweiten Punkt noch eine entscheidende Ergänzung vor:

Verabrede doch einfach mit deinem Partner, dass es nicht das Ende der Beziehung bedeutet, wenn doch mal einer von euch mit einer anderen Person intim wird.

Ich empfehle diese Einstellung bzw. Verabredung jedem, der eine glückliche und erfüllte Beziehung führen möchte!

Ohne Gespräche geht es nicht

Wenn das tatsächlich passieren sollte, stehen dir mit Sicherheit ein paar intensive und anstrengende Gespräche bevor.

Keine Frage!

Aber durch diese Gespräche wirst du persönlich wachsen. Und in der Regel schweißen sie euch auch als Partner zusammen, denn sie bauen sehr effektiv Vertrauen auf!

Am wichtigsten ist aber ein anderer Effekt:

Es beendet nicht gleich eine Beziehung, die eigentlich gut funktioniert. Und das Gefühl des „Betrogenwordenseins“ ist deutlich weniger stark.

Klischees braucht kein Mensch!

Und daher möchte ich hier mit einem Vorurteil aufräumen:

Nur, wenn einer der Partner mit einem anderen Partner intim wird, heißt das noch lange nicht, dass etwas mit der Beziehung nicht stimmt.

Wirklich nicht, diese Vorstellung ist einfach absurd und hat überhaupt keine Grundlage.

Du kannst dieses Klischee daher guten Gewissens hinter dir lassen!

Realistisch Vertrauen aufbauen

Zurück zur Ausgangsfrage des Artikels:

Wie kannst du in Zukunft in deiner Partnerschaft wieder vertrauen und gleichzeitig dafür sorgen, nicht mehr betrogen zu werden?

Hier nochmal die Antwort in Kurzform:

Lege die Kriterien dafür, was du als Betrügen ansiehst, etwas niedriger. Nenne nicht gleich alles Betrügen, was menschlich ist und sowieso häufig passiert.

Denn viele Menschen schaffen es einfach nicht, wirklich nur Sex mit ihrem Partner zu haben. Laut der Hamburg-Leipziger-3-Generationen-Studie haben ca. 20% aller Menschen Seitensprünge.

Eine Umfrage des Magazins Glamor geht sogar von 39% der Frauen und 51% der Männer aus, die Treue leben wollen, dabei aber scheitern.

Natürlich muss man jetzt nicht jeder Studie blind vertrauen. Aber die Botschaft ist klar: Auch ohne die Dunkelziffer und mögliche falsche Angaben funktioniert das mit der Treue in vielen Fällen nicht so wirklich

Wovon willst du wirklich deine Beziehung abhängig machen?

Für mich ist der Anspruch ewiger Treue eher nebensächlich. Ich konzentriere mich auf Dinge, die mir persönlich wichtiger sind.

Gerade, wenn es darum geht, meiner Partnerin zu vertrauen. Dann zählen für mich andere Sachen:

  • Kann ich auf Unterstützung vertrauen, wenn ich sie brauche?
  • Ist mein Partner loyal zu mir?
  • Kann ich davon ausgehen, dass mein Partner mir nicht bei der erstbesten Gelegenheit davon läuft?
  • Spüre ich, dass mein Partner mich liebt?

Wenn ich das Gefühl habe, bei diesen Fragen nicken zu können, weiß ich, dass bei meiner Partnerschaft alles gut ist.

Und wenn ich diese Fragen über eine längere Zeit mit einem JA beantworten kann, dann baue ich auch Vertrauen auf.

Zwangsläufig!

Und betrogen werde ich dann auch nicht so leicht. Nicht mal dann, wenn mein Partner tatsächlich mal mit einem anderen Menschen schlafen sollte…

Ein kontroverses Thema?

Danke dir, dass du mir bis hierhin gefolgt bist! Vielleicht war die Lektüre nicht immer ganz so angenehm. Vielleicht aber auch im Gegenteil.

Wie siehst du die Thematik eigentlich? Glaubst du, dass ich einen Weg skizziert habe, der für dich zu mehr Vertrauen und einer entspannten Beziehung führen kann?

Schreibe es mir gerne in die Kommentare!

Bis dahin viel Spaß auf dem Weg zu deiner vertrauensvollen und glücklichen, aber nicht zu perfekten Beziehung!

Du willst lernen, wie Du jede Frau eroberst? Du willst männlich & selbstbewusst auftreten? Frauen schon beim ersten Date ins Bett kriegen?

  • bester Flirt-Coach Deutschlands
  • einmalig günstige Preise
  • blitzschnelle Erfolge
  • mein absoluter Testsieger

Wer heute bei dem guten Angebot nicht zugreift ist selber Schuld – also, leg jetzt direkt los:

> Jetzt loslegen! <